DIE GRÜNDERIN

DIE GRÜNDERIN

Die gebürtige Luxemburgerin Brigitte Kettner erforscht die Kosmetik bereits seit Anfang der sechziger Jahre. Nach ihrem Biologiestudium in Bologna mit den Schwerpunkten Bakteriologie und Dermatologie, arbeitet sie an einer renommierten Schweizer Hautklinik. 1971 lehrt Brigitte Kettner biologische Grundlagen an der Mailänder Kosmetikschule Scuola Estetica di Milano und übernimmt bald darauf die Leitung der Filiale in Modena mit integriertem Kosmetikinstitut.
1973 eröffnet die leidenschaftliche Haut- und Kosmetik-Expertin ihre eigene Beautyfarm in Luxemburg. Kettners Motto: „In der Hautforschung zählen Fakten – in der Kosmetik sichtbare Ergebnisse.“ Damit liegt sie richtig. Binnen Kürze zählt sie über 2.000 Stammkunden.

DIE MÖGLICHKEITEN DER KOSMETIK NEU ENTDECKEN!

Die Philosophie

Die innovativen Produktlinien aus eigener Herstellung und speziellen Behandlungsmethoden von Methode Brigitte Kettner (MBK) beruhen auf einem ganzheitlichen Ansatz und den individuellen Bedürfnissen der Kunden. „Nur, wenn ich den Menschen als Ganzes betrachte, mich in ihn hineinversetze und ihn als Individuum in den Mittelpunkt rücke, erziele ich wirklich überzeugende Resultate“ bringt Firmengründerin Brigitte Kettner ihre Überzeugung auf den Punkt.

Hautprobleme können vielfältigste Ursachen haben. Deshalb steht am Anfang jeder kosmetischen Behandlung die Analyse. Anhand einer speziellen Klassifizierung – der Diathese – diagnostiziert die Fachkosmetikerin das Problem und entwickelt daraus einen persönlichen Pflegeplan. Hochwertige, spezifische Wirkstoffe, in Kombination mit effektiven Institutsbehandlungen, gewährleisten optimale Resultate.

MBK wird nur über kosmetisch und medizinisch geschultes Fachpersonal vertrieben. Die Behandlungsmethoden von MBK dürfen nur nach erfolgreicher Teilnahme am hauseigenen Trainings- und Schulungsprogramm durchgeführt werden. Das garantiert dem Kunden die richtige Pflege für seinen individuellen Hauttyp und professionelle Anweisungen für die konkrete Anwendung.

Bei der Entwicklung neuer Produkte und Behandlungen setzt Methode Brigitte Kettner auf eigene Forschungsergebnisse, neueste Entwicklungen in der Mikrobiologie, bewährte Erkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin und homöopathischen Gedankengutes sowie die Kraft ausgesuchter, natürlicher Wirkstoffe.

30 Jahre Erfolgsgeschichte

Liebe Kunden und Geschäftspartner – liebe Freunde.

Ich habe mich sehr gefreut 3 wundervolle Tage im Juni mit vielen Freunden, Kollegen und Geschäftspartnern verbringen zu können.

Viele kannten schon Teile meiner Geschichte. Manche begleiten mich seit meinem Start in Deutschland, andere kamen als Kunden und wurden erst durch die MBK zu Kosmetikerinnen. Wieder andere vererben Ihr Institut nun schon an die nächste Generation weiter. Mit all diesen mir ans Herz gewachsenen Wegbegleitern und neuen Kolleginnen, deren Begeisterung mich immer wieder anspornt weiter zu machen, hatte ich einen ganz besonderen „Geburtstag“.

Vielen Dank!

Ihre
Brigitte Kettner

DER BESUCH IM LABOR

Am ersten Tag gab es einen sehr seltenen Einblick hinter die Kulissen unserer „made in Germany“ Produktion.
Von unseren Labor-Kollegen hier sehr herzlich empfangen, konnten alle live zusehen wie eine Creme frisch produziert wurde. Inhaltsstoffe wurden erklärt, gezeigt und konnten im fertigen Produkt auch „erlebt“ werden.
Die Sorgfältigkeit der Produktion, die Hochwertigkeit der Rohstoffe, die stetige Kontrolle und der hohe Qualitätsanspruch (in vielen Tests bei unterschiedlichen Produktionsphasen) haben begeistert.

 

DIE VORTRÄGE

130 Kosmetikerinnen sind unserer Einladung nach München gefolgt. Neben einem unterhaltsamen Rückblick, vielen Informationen über unsere Inhaltsstoffe und einer Vorschau auf kommende Projekte, konnten die Gäste auch den Vorträge von Gast-Referenten lauschen.

Herr Jean-Pierre Rosselet (Gründer und CEO der „Jean-Pierre Rosselet AG“) brachte in allen Kosmetikerinnen auch die Geschäftsfrau nach vorne. Er erklärte den Kosmetikmarkt und die Stärken und Chancen der Methode Brigitte Kettner.

Frank Kohlsaat (Geschäftsführer von „vernetzt .internet technologien“) nahm uns alle mit in die digitale Welt und zeigte nicht nur die Notwendigkeiten auf heute digitale Medien ebenso zu nutzen wie die klassischen Wege, sondern hatte durch eigene Systeme direkt die passenden Lösungen parat. Zum Abschluss wurden nochmal alle Sinne angeregt. Téi vum séi. Guy Boentges vom Landwirtschaftsverband Kraidergenossenschaft, Naturpark Uewersauer stellte seinen ganz natürlichen Tee made in Luxemburg vor. Ohne Zusatzstoffe, ohne Chemie, bewusst produziert.

Ein reines Produkt was perfekt zur Philosophie von Methode Brigitte Kettner passt.

 

 

Mehr

Presse

Rahime Durna | Public Relations

Waltherstraße 78a
D-51069 Cologne
Telefon
+49 (0) 176 – 830 411 97
Fax
+49 (0) 22 1 – 846 388 – 71
E-Mail
f
SilkSkin